Seite wÀhlen

Trixie Futterautomat TX2

26,99

Lieferzeit: 2-4 Werktage ................ KEIN Versand in die Schweiz!

Artikelnummer: H-8024372 Kategorie:

Futterautomat fĂŒr Katzen oder kleinere Hunde

ZusÀtzliche Information

Gewicht 1.0 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung fĂŒr „Trixie Futterautomat TX2“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Futterautomat TX1
  • Materiel: Kunststoff
  • Maße:B 27cm × H 7cm × L 24 cm
  • 48-h Timer gewĂ€hrleistet ein automatisches Öffnen des Napfes nach Ablauf der eingestellten Zeit
  • fĂŒr zwei Mahlzeiten a 300 ml
  • fĂŒr Nass- und Trockenfutter geeignet
  • inklusive 1 Coolpack – zum Frischhalten unter dem Napf platzieren
  • rutschfest durch GummifĂŒĂŸe
  • leicht zu reinigen
  • batteriebetrieben (2 AA-Mignon-Batterie nicht enthalten)

Die Futterschalen sind spĂŒlmaschinengeeignet. Wir empfehlen aber eine HandwĂ€sche.

Zum Einstellen der Öffnungszeit, gibt es ein Plastikrad. Mit diesem Rad kann man eine Einstellung von 0 – 48 Stunden vornehmen. Man stellt allerdings nicht die gewĂŒnschte Uhrzeit ein, sondern die gewĂŒnschte Zeit bis zum Öffnen des Futterdeckels. Zum Öffnen dreht man das Rad in Pfeilrichtung! bis zur Null. Dort ist eine kleine Nut, die es möglich macht, den Deckel hochzuklappen.

Beispiel: Die erste Mahlzeit wird morgens um 7 Uhr ohne Automat gefĂŒttert. Nun möchte man eine zweite Mahlzeit um 11 Uhr mit dem Futterautomaten zur VerfĂŒgung stellen. Man stellt dazu das Rad auf “4”  (7 Uhr plus 4 Stunden ergibt 11 Uhr) . Eine minutengenaue Einstellung ist nicht möglich. Deshalb öffnet sich das Futterfach ein paar Minuten frĂŒher oder spĂ€ter.

Das 2. Futterfach fĂŒr eine 3. Mahlzeit wird dann mit der anderen gewĂŒnschten Zeit eingestellt. z.B auf “6” fĂŒr 13 Uhr

Wenn man den Automaten nicht verwendet, ist es empfehlenswert, die Batterien herauszunehmen. Das Einstellrad dreht mit eigelegter Batterie permanent weiter(Das RĂ€dchen dreht sich immer, nur bei “0” ist eine kleine Nut, die ein Öffnen des Deckels erlaubt.)

TIPP: An warmen Tagen fĂŒllt man, trotz Coolpack, das Futter kĂŒhlschrankkalt in das FutterschĂ€lchen. Es hat dann zum spĂ€teren Öffnen die richtige Temperatur und bleibt lĂ€nger frisch.